Neuwagenversiegelung und Lackschutz in Mainz und Wiesbaden

Glass-Coating und Keramikversiegelung

Alles bleibt Neu

Fahrzeugversiegelung Mainz, Wiesbaden
Fahrzeugversiegelung Mainz, Wiesbaden

Die Lackfeinde:

  • Metalloxide(Metallstau)
  • Korrosion, Oxidation
  • Streusalz
  • Vogel-Kot
  • Insektenreste
  • Baumsäfte
  • Bremsstaub
  • Industrieschmutz
  • Schnee, Nässe
  • Sonnestrahlen 
  • Waschanlagen, Chemie
  • Asphalt, Teer
Lackversiegelung
Lackfeinde

Kennen sie das?

  • Insektenreste lassen sich nicht mehr entfernen
  • Der Lack wird immer stumpfer
  • Der Glanz lässt sukzessive nach
  • Immer mehr Kratzer werden sichtbar
  • Baumsäfte, Teer und Metalloxide machen sich sichtbar 
  • Vogelkot hinterlässt seine Spuren
eingebrannter Vogelkot
Vogelkot

Das Material:

3 Komponenten verschmelzen zu einem glasähnlichem Material

  • Als Grundierung "BASE-COAT" benutzen wir ein spezielles Silikat-Silan .
  • Hierbei werden alle unebenen Flächen gestärkt, korrigiert und bieten die perfekte Oberfläche für den eigentlichen Schutzfilm. Das "TOP-COAT" ein sehr strapazierfähiger Schutzfilm der sich optimal mit dem Base-Coat verbindet.
  • Unsere dritte Schicht die "HOCHGLANZ-SCHICHT" ist elastisch und hoch flexibel.
  • Vom Spiegeleffekt bis zum kontrastreichen Tiefenglanz ist alles eingestellbar.
Keramikversiegelung Material
Material: Glass-Coating

Der Kontakt-Winkel wird um ca. 120° verändert (stark hydrophob) extrem Wasser abweisend.
Blättert nicht ab.

Unser Glass-Coating oder die Keramikversiegelung schützt vor ätzenden und sauren Produkten im pH Bereich von 3-12, die den Klarlack angreifen könnten.

Vorort erklären wir Ihnen den Unterschied zwischen Keramik- und Glass-Coating!

Wussten Sie, dass

  • die heutigen sehr dünnen Wasserlacke schon ab einer Geschwindigkeit von ca. 140 km/heinen Abrieb erleiden
  • Vogelkot und Insekten sehr schnell Löcher durch die enthaltene Säure hinterlassen können
  • Waschkratzer schnell tief in den dünnen Lack eingearbeitet werden können
  • Steinschläge die dünne Schicht leichter beschädigen können
  • Umwelteinflüsse wie Teer, Baumsäfte und Metalloxide den Lack stark angreifen

Seit den 90er Jahren hat man langsam angefangen auf Wasser basierenden Basis-Lacken umzustellen.

Ausschlaggebend ist hier der Klarlack. Der anfangs ein (MediumSolid) MS-Lack und später dann ein harter (HighSolid) HS-Lack verwendet worden ist.

Hier ist der Klarlack in der Tat härter, jedoch ist er super empfindlich.

Waschanlagen, Industrieablagerungen und Metallstaube machen dem Klarlack das Leben schwer.

Kratzer, kleine Löcher, eingebrannter Vogelkot und blasse Stellen zeichnen den Lack.

Das macht das Automobil unattraktiv und weniger wertvoll.

Damit das nicht passieren kann:

vorher Motorhaube
Vorher ohne Versiegelung
nachher Motorhaube
Nachher korrigiert und versiegelt

Wichtig:

  • Die Versiegelung muss mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl appliziert werden.
  • Erfahrung und Knowhow in Sachen Applikation, Chemie und Lackaufbau ist dringend erforderlich!
  • Nur mit qualifiziertem Personal und speziellem Werkzeug gelingt die optimale Versiegelung!
  • Vor allem die Qualität des Produktes ist von äußerster Wichtigkeit, denn Produkte von minderer Qualität schädigt den Lack

Kann das Coating wieder entfernt werden ?

 

  • JA, DIE BESCHICHTUNG KANN VON UNSEREM TECHNIKER WIEDER ENTFERNT WERDEN!
  • AUCH BEI LACKREPARATUREN IST DIE BESCHICHTUNG KOMPATIBEL

Glass-Coating und Keramikversiegelung Videos


Glass-Coating vs Keramikversiegelung

#schöneralsneu

Porsche Carrera GT
Porsche Carrera GT
Porsche GT4
Porsche GT4

Neuwagen vorher

Porsche RS
Porsche GT3 RS
Glass Coating Ultra Mainz, Wiesbaden
Vorher Neuwagen

Neuwagen nachher

Porsche Rennsport
Porsche GT3 RS
ceramic-coating  Mainz, Wiesbaden
Keramikversiegelung vs Glass-Coating


Gebrauchtwagen vorher

Glass-Coating light
Audi A5

Der Lack ist blind und stumpf durch Umwelt- und Waschanlageneinfluss

Gebrauchtwagen nachher

Glass-Coating light
Audi A5 Glass-Coating light

Schutz und Hochglanz über Jahre



Schreiben Sie mir eine Mail, oder rufen Sie mich gerne an. Ich berate Sie unverbindlich und persönlich.

Tel. 06134 584330

Mobil, SMS, WhatsApp 0151 25 37 20 84

ASW HIGHEND CARCARE, est.1998, Kai Winter 
info@kaiwinter.de
Betriebsstätte:
Wiesbadener Straße 61, 55252 Mainz-Kastel

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.